Smooth Operators: Call Center Chaos

Smooth Operators: Call Center Chaos (PC)

(Crimson Cow)

geschrieben von Christian Schmitz

 

     
 

Eines der aktuell beliebtesten Indie-Entwicklungen ist jetzt als deutschsprachige PC-Boxversion erhältlich. "Smooth Operators: Call Center Chaos" schielt dabei ganz genau auf den Klassiker "Sim Tower", der vor etwa 20 Jahren Stockwerk für Stockwerk voller Suchtpotenzial aufbieten konnte. Kann der günstige Titel noch ein paar Etagen drauflegen oder drohen einstürzende Neubauten? Dieses Review nimmt jeden Baustein unter die Lupe.

Erstes Stockwerk: Suchtpotenzial und Retrocharme

"Smooth Operators: Call Center Chaos" will als kurzweilige Wirtschaftssimulation den ernsten Arbeitsalltag eines Call Centers auf charmant-pixelige Art und Weise nachempfinden. Dabei erstrahlt auch dieses Spiel des Ein-Mann-Studios von Andreas Heydeck audiovisuell im Retro-Stil typischer Simulationstitel der 1990er Jahre: Das Gesamtbild wirkt eintönig, eckig, grob, minimal - aber auch ungemein sympathisch, weil es mit den gelungenen Stilmitteln den Zeitgeist absolut sehenswert einfängt. Statt eines auf losen Missionen basierten Spielablaufs gibt es hier nur einen Modus, nämlich das Endlosspiel, logisch eingeteilt in Tage mit 24 Stunden und fließenden Tag- und Nachtwechseln. Dieser Tagesablauf bringt häppchenweise neue Möglichkeiten mit sich, so werden erst nach und nach Personal, Büros und Ausstattungsobjekte freigeschaltet. Die Spielgeschwindigkeit lässt sich an der dafür vorgesehenen Leiste im oberen linken Bildschirm ganz einfach beschleunigen, verlangsamen oder pausieren. Praktischerweise sind selbst im Pausenmodus Aktionen ausführbar.

Es gibt oberflächlich betrachtet erst mal eine ganze Menge zu tun. Zunächst entscheidet sich der Spieler für einen der zwei Schwierigkeitsgrade: entweder die normale Variante mit 20.000 $ sowie mittelgroßen Vertrag oder die etwas Schwierigere mit der Hälfte an Startkapital und kleinerem Vertragspartner. Im Anschluss an die Namensfindung stellt sich eine Empfangsdame vor, die erst mal per Textfenster Grundlegendes über Büros, Einkaufsmenüs, Verdienstmöglichkeiten und Gewinnoptimierung erzählt. Diese Hilfe ist jederzeit im Spiel nutzbar und ständig weist das fleißige Bienchen auf freispielbare Inhalte und deren sinnvolle Verwendung hin. Vorzugsweise tritt sie beim Erreichen von Bonuszielen hervor, etwa wenn zehn Mitarbeiter eingestellt oder bestimmte Umsatzzahlen erwirtschaftet wurden.



Zweites Stockwerk: Der gläserne Mitarbeiter

Die Kundschaft hat hohe Ansprüche und der tägliche Umsatz will durch Fleißarbeit erreicht werden, anderenfalls drohen nicht nur Stimmungsschwankungen, sondern zusätzliche Strafzahlungen. Um den stressigen Arbeitsablauf zu optimieren, gilt es also, Büros und ihre Mitarbeiter sinnvoll zu platzieren und ihren Bedürfnissen anzupassen. Diese äußern sie sowohl durch eindeutige Bildschirmeinblendungen, als auch im Untermenü "Gedanken". Richtig gelesen, verehrte Mitleser aus der Chefetage: In "Smooth Operators" kann man Gedanken sowie Stimmungslage der Belegschaft ablesen. Diese wollen neben dem sicheren Arbeitsplatz gut erreichbare Toiletten, Kaffeemaschinen, Kantinen, Reinigungskräfte, Hausmeister, IT-Mitarbeiter zur Computer-Betreuung, usw. Damit das alles richtig funktioniert, sind mangels Treppenhäusern (!) Aufzüge und Schichtarbeit unerlässliche Faktoren, damit die sich Abteilungen nicht gegenseitig auf den Füßen stehen. Durch kleine Ereignisse wie Krankmeldungen oder fristlose Kündigungen bleibt der Arbeitsalltag kurzweilig.

Ganz zu Ende gedacht ist der Titel leider nicht. An dieser Stelle wird wegen folgender Verfehlungen eine Spielspaß-Abmahnung ausgestellt. Begründung: Insgesamt wären einfach mehr Variationsmöglichkeiten drin gewesen, denn eine funktionierende Firma muss nicht nur aus sechs verschiedenen Räumen bzw. zwölf Angestellten-Typen bestehen. Es fehlen weiterhin sinnvolle Dinge wie Versammlungen zur Mitarbeiterbesprechung, beispielsweise in Form von Halbzeitansprachen zwecks Motivation oder Kritik früherer Fußballmanager wie „Anstoߓ. Fällt die Ruhepause des Mitarbeiters auf außerhalb der Mittagszeit, dann ist sie nicht als Mittagspause zu bezeichnen. Beim nachträglichen Abreißen von Gebäudeteilen ist das investierte Geld komplett weg, Fehler in punkto Raumplanung werden an dieser Stelle zu hart bestraft.

Als besonders wichtig stellen sich die Manager heraus: Account Manager ziehen lukrative Kundenaufträge an Bord, Projektmanager machen sich Gedanken um neue Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung und Personalmanager kümmern sich um Arbeitszeiten. Echtzeit-Reports geben jederzeit Überblick über den aktuellen Stand der Dinge, bis schließlich um 24 Uhr abgerechnet wird: Wurden genügend eingehende sowie ausgehende Telefonate getätigt und wie effektiv war das Back Office? Zum Glück bleibt das wuselige Geschehen durch die seitliche, gut zoom-bare 2D-Perspektive übersichtlich und aufschlussreiche Statistiken sowie Einstellungsmöglichkeiten der Firma und ihrer Angestellten sind über einfach strukturierte Menüs sehr gut erreichbar. Außerdem lässt sich der Spielstand zu jedem Zeitpunkt abspeichern.

 

 


Fazit

Erdgeschoss: Feierabend! Doch bevor wir das sympathische Call Center heimwärts verlassen, wollen wir der Indie-Entwicklung noch unser Feedback in schriftlicher Form mitteilen. In vielen Stunden, die wie Minuten verfliegen, entfacht die günstige Hommage an Wirtschaftssimulations-Klassiker der 1990er Jahre trotz begrenzter Möglichkeiten ein Suchtpotenzial, dem man nur mit einiger Selbstdisziplin ausweichen kann. Man wird vermutlich mehr Stunden mit "Smooth Operators" verbringen, als man sich das vorher vorgestellt hat. (21.03.2013)


Kommentare:
Der Kommentar wurde gespeichert!
The Captcha element applies the Captcha validation, which uses reCaptcha's anti-bot service to reduce spam submissions.

Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos
Smooth Operators: Call Center Chaos